Institut für Gesundheitsberufe
 

Herzlich willkommen

 
 

Änderung des Arbeitsschutzgesetzes


Seit Oktober 2013 ist jeder Arbeitgeber dazu verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (§5ArbSchG) vorzunehmen. Diese bietet die Möglichkeit, negative Rahmenbedingungen frühzeitig aufzudecken und Fehlbeanspruchungsfolgen zu vermeiden, um so das Arbeitsklima, das Wohlbefinden und die Leistung der Arbeitnehmer zu optimieren. In der Regel verbringt jede Arbeitnehmerin und jeder
Arbeitnehmer die meiste Zeit des Tages am Arbeitsplatz. 


Stellen Sie sich bitte einmal vor, Ihre Mitarbeiter kämen jeden Tag gesund, zufrieden und motiviert an Ihre Arbeitsstätte.


Was würde das für Ihr Unternehmen bedeuten?


Ein Gewinn für alle Beteiligten !


Durch unser bestehendes Netzwerk kann auch dieser Bereich kompetent abgedeckt werden.


Nähere Auskünfte und Informationen über: